Tour 105 | 3 TälerSchwindegg - Obertaufkirchen - Stift - Schwindkirchen - Schwindegg

  • gpxDownloadMelde Dich an um GPX
    Tracks herunterzuladen
  • gpxDownloadMelde Dich an um Lieblings-
    touren zu nutzen
  • gpxDownloadKlicke hier wenn Dir
    Tour 105 gefällt
  • twitter
  • facebook
  • twitter

Tourbeschreibung

Die Tour 105 unsere 3 Täler Tour vom Ornautal durchs Isental ins Rimbachtal hat es in sich, da zahlreiche kräftige Anstiege zu bewältigen sind. Aber die Natur entschädigt uns dafür mit wunderbaren Eindrücken.

Vom Schwindegger Bahnhof geht’s in den Ort hinein und entlang der Hochwasserschutzmauer durch den Ort vorbei am Schloss und am Rathaus bis zu der Abzweigung nach Obertaufkirchen.

Hier biegen wir rechts ab und mühen uns den ersten Anstieg hinauf nach Allersheim. Wem es damit gleich zu heftig losgeht, dem empfehle ich den Allersheimer Berg von der Ostseite anzufahren, da ist er wesentlich leichter zu bewältigen. Dazu nur dort wo wir nach Obertaufkirchen abgebogen wären, geradeaus weiterfahren , an der Tankstelle noch vorbei, bis kurz vor dem Bahnübergang erneut eine Abzweigung rechts nach Obertaufkirchen kommt.

In Allersheim treffen sich die Wege wieder und es geht auf dem Radweg, der auf der linken Straßenseite beginnt, weiter nach Obertaufkirchen. Durch ganz Obertaufkirchen können wir den Radweg benutzen. Im Ortsteil Straß wir der Radweg zwar kurz unterbrochen, aber geht dann außerhalb des Ortes auf der linken Straßenseite wieder weiter.

Wir fahren auf dem Radweg bis wir an eine Querstraße kommen die von Mimmelheim nach Pfaffenkirchen führt. Wir biegen hier nach Pfaffenkirchen ab, d. h. wir überqueren die Hauptstraße und fahren auf der anderen Straßenseite den Berg hinab nach Pfaffenkirchen.

Unten angekommen geht es links weiter durch Frauenornau nach Steinkirchen. Durch ein kleines Wäldchen führt uns der Weg nach Niederham. Kurz nach Niederham, noch bevor wir Oberornau erreichen, führt unsere Route rechts nach Stift eine Nebenstraße hinauf.

Der Stifter Berg ist ein hartes Stück Arbeit, aber aus dem Tal hinauf zufahren und den Blick ins Ornautal zu genießen hat schon was. Auf der anderen Seite geht’s dann den Stifter Berg auch gleich wieder runter nach Hofgiebing.

Die Abfahrt zur Erholung nutzen, denn durch Hofgiebing geht’s erneut den Berg hinauf. Dann wieder runter nach Grüngiebing und noch einmal hinauf nach Fanten, dann hat man den höchsten Punkt geschafft.

Wenn man über die Bergkuppe bei Fanten kommt eröffnet sich Ausblich über das Isental der weiter und schöner nicht sein könnte. Nehmen Sie sich die Zeit und machen Sie Rast auf der Bank neben dem Bushäuschen an der Bergkuppe und genießen Sie diese Aussicht.

Weiter fahren wir den Berg hinab nach Schwindkirchen. Gleich am Orteingang im Ortsteil Steinberg biegen wir rechts nach Grimmelbach ab. Wir bleiben auf dieser Straße bis Grimmelbach und biegen dort links ab. Fahren die Betonstraße hinunter bis es rechts nach Reibersdorf weggeht.

Die lange Gerade führt uns nach Reibersdorf, das wir gerade durchqueren und nach dem letzten Anstieg kommen wir ins Rimbachtal. Bei der Einmündung in die Hauptstraße fahren wir links den Rimbach entlang Richtung Schwindegg.

Beim Tennisheim von Schwindegg, das etwas versteckt auf der linken Seite liegt, beginnt ebenfalls links der Radweg nach Schwindegg. Den benutzen wir bis zu seinem Ende und fahren dann auf der Straße weiter bis zur Kreuzung beim Edeka Markt.

Dort biegen wir links ab und fahren durch Schwindegg bis es rechts zum Bahnhof geht. Wir biegen rechts ab und fahren zurück zum Ausgangspunkt unserer Tour.

Kommentare