Tour 210 | RanoldsbergSchwindegg - Ranoldsberg - Stefanskirchen - Walkersaich - Schwindegg

  • gpxDownloadMelde Dich an um GPX
    Tracks herunterzuladen
  • gpxDownloadMelde Dich an um Lieblings-
    touren zu nutzen
  • gpxDownloadKlicke hier wenn Dir
    Tour 210 gefällt
  • twitter
  • facebook
  • twitter

Tourbeschreibung

Vom Bahnhof in Schwindegg fahren wir zunächst durch den Ort, vorbei am Schloß, dem Rathaus und der Tankstelle und dann weiter aus dem Ort hinaus. Wir überqueren den Bahnübergang und fahren weiter nach Wörth. Beim Kreisverkehr beginnt auf der linken Seite ein Radweg, dem wir bis Wörth folgen. In Wörth ist der Radweg zu Ende und wir fahren auf der Straße weiter über die Isenbrücke und durch den Ort.

Nach etwa 200 m biegen wir rechts ab nach Angering. Die neue Straße verläuft durch Kothingdorfen bis Angering. Wir fahren durch Angering und weiter der Hauptstraße folgend den Berg hinauf. Wir kommen vorbei an dem beliebten Ausflugsziel „AmViehTheater“ in Schafdorn, das rechts unten in einer Senke liegt. Es geht noch weiter leicht den Berg hinauf bis wir an die Kreuzung kommen, an der es rechts nach Ampfing und links nach Ranoldsberg geht. Da unser Ziel Ranoldsberg ist fahren wir links.

Nach einem Stück geradeaus Richtung Ranoldsberg kommen wir an ein Waldstück in dem wir halbrechts fahren müssen. Durch den Wald geht es den Berg hinauf weiter Richtung Ranoldsberg. Wir bleiben auf der Straße bis Ranoldsberg. Dort angekommen könnten wir uns im Biergarten vom Gasthaus Willis eine Erfrischung gönnen oder gleich durch den Ort auf der Hauptstraße weiter fahren. Etwa 2 km nach Ranoldsberg biegen wir rechts ab nach Salmanskirchen.

Wir folgen dem Straßenverlauf bis es rechts nach Ratzing weggeht. Bei Ratzing fahren wir ins Tal hinab und auf die andere Seite nach Stefanskirchen wieder hinauf. Wenn wir auf die Hauptstraße kommen biegen wir links ab und nach etwa 200 m geht’s es in Stefanskirchen in einer Linkskurve scharf rechts den Berg hinauf nach Hiebl und Utzing.

Wir fahren fast bis Utzing biegen aber dann an der T-Kreuzung nach rechts ab den Berg hinauf. Fahren weiter Richtung Oberaichlet und dann vor dem Bushäuschen geht’s scharf nach links steil hinab nach Edmühle. Bevor wir aber den Berg hinunter rauschen, sollten wir die herrliche Aussicht hier oben genießen. Dann geht’s hinab nach Edmühle, wo wir nach rechts Richtung Walkersaich abbiegen. Immer der Straße folgend kommen wir nach Walkersaich und biegen dort rechts ab nach Wörth.

Durch Walkersaich den Berg hinab und links halten. Dann zuerst rechts Richtung Kothingdorfen fahren und an der Einmündung in die Querstraße links weiter nach Schwindegg fahren. An der Kreuzung bei Berg wieder nach Schwindegg abbiegen und durch Wörth und auf dem Radweg zurückfahren. Den Kreisverkehr überqueren, über den Bahnübergang und dann rechts nach Schwindegg hineinfahren.

Fast durch den ganzen Ort bis es rechts zum Bahnhof weggeht. Dort unten herum und dann links zum Bahnhof weiterfahren bis zum Ausgangspunkt unserer Tour.

Kommentare