Tour 211 | HinterbergSchwindegg - Rimbach – Parschenberg – Hinterberg – Armstorf – Schwindegg

  • gpxDownloadMelde Dich an um GPX
    Tracks herunterzuladen
  • gpxDownloadMelde Dich an um Lieblings-
    touren zu nutzen
  • gpxDownloadKlicke hier wenn Dir
    Tour 211 gefällt
  • twitter
  • facebook
  • twitter

Tourbeschreibung

Wir starten unsere Tour wieder am Bahnhof von Schwindegg und fahren durch den Ort an der Goldach entlang. Über die Goldachbrücke halbrechts und dann nach dem Wohnhaus auf der rechten Seite geht es, noch vor dem Edeka-Markt, rechts nach Rimbach. Wir folgen der Straße aus Schwindegg hinaus. Beim Altersheim beginnt ein Radweg den wir benutzen können. Der Radweg endet beim Tennisplatz von Schwindegg. Wir wechseln auf die Straße und fahren gerade weiter nach Rimbach.

Die Straße führt uns durch Friedlrimbach und Mitterrimbach bis an die Kreuzung an der es links nach Stift und rechts nach Hofgiebing den Berg hinauf geht. Hier biegen wir nach Hofgiebing rechts ab. Nach einem noch ebenen Stück geht’s es bergauf nach Hofgiebing hinein. Kurz nach dem Ortsanfang biegen wir links nach Parschenberg ab. Nach etwa 300 m biegen wir rechts bei Marx am Holz ab und fahren den Berg hinauf.

Vor dem Anwesen geht es links in den Wald hinein und weiter bergauf nach Parschenberg. Eine wunderbare Fernsicht erwartet uns auf unserem Weg oben am Bergrücken entlang von Parschenberg Richtung Hinterberg. Wir fahren immer weiter geradeaus Richtung Westen und kommen an die Kreuzung von der aus wir auf der rechten Seite das Gasthaus von Hinterberg, in etwa 100 m Entfernung, etwas unterhalb sehen. Der schöne Garten der Gastwirtschaft lädt zu einer kleinen Rast ein.

Aber nur wer zum Gasthaus möchte fährt hier das Stück rechts den Berg hinunter. Wer gleich weiterfahren möchte der überquert die Straße geradeaus und bleibt oben am Bergrücken. Die Straße führt nach Oberlohe. Nach ungefähr 1 km, wenn man einen wunderbaren freien Blick auf das Isental und die Stadt Dorfen hat, steht rechts etwas unterhalb am Berg die Kapelle von Thal, die es Wert ist besichtigt zu werden. Von der Straße aus ist der kleine Kirchturm sehen.

Wer mag kann den kurzen Fußweg von etwa 50 m am Feldrand entlang benutzen um zur Kapelle zu kommen. Nach dem Genuss der Aussicht schwingen wir uns wieder aufs Rad und fahren durch Oberlohe weiter bis die Straße scharf links steil den Berg hinab nach Mayerhof und Armstorf führt.

Den Berg geht es hinunter und vorbei an Mayerhof nach Armstorf hinein. Nach dem Fliesengeschäft biegen wir in die Krokusstraße rechts ab und fahren bis zur Querstraße, der Tulpenstraße, in die wir nach links einbiegen. Dann auf der Tulpenstraße einmal rechts und nach wenigen Metern noch mal rechts in die Blumenstraße weiterfahren.

Einmal noch links in die Lilienstraße abbiegen und wir treffen auf die Hauptstraße von Armsdorf nach Hinterberg. Hier fahren wir rechts Richtung Hinterberg. Nach einer lang gezogenen Rechtskurve geht es noch ein Stück bergauf und wir kommen nach Schiltern. Wir fahren hier links durch Mitterschiltern und Unterschiltern bis nach Schwindkirchen. In Schwindkirchen zunächst links abbiegen und dann gleich wieder scharf rechts und noch mal links nach Mainbach und Grimmelbach abbiegen.

Der Nebenstraße folgen wir bis Grimmelbach, wo wir dann links die Betonstraße hinab nach Schwindach fahren. In Schwindach über die Goldachbrücke und dann rechts weiter nach Schwindegg.

Bevor wir auf die Hauptstraße kommen beginnt rechts nach ein paar Bäumen der Radweg hinein nach Schwindegg, den wir benutzen bis er bei der Schule endet. Noch ein Stück auf der Straße weiter in den Ort hinein um dann gleich in der Rechtskurve scharf nach links abzubiegen und untenherum zum Bahnhof, unserem Ausgangspunkt, zu fahren.

Kommentare