Tour 214 | LohkirchenSchwindegg - Ranoldsberg - Oberbergkirchen - Lohkirchen - Buchbach- Schwindegg

  • gpxDownloadMelde Dich an um GPX
    Tracks herunterzuladen
  • gpxDownloadMelde Dich an um Lieblings-
    touren zu nutzen
  • gpxDownloadKlicke hier wenn Dir
    Tour 214 gefällt
  • twitter
  • facebook
  • twitter

Tourbeschreibung

Vom Bahnhof in Schwindegg fahren wir zunächst durch den Ort, vorbei am Schloss, dem Rathaus und der Tankstelle und dann weiter aus dem Ort hinaus. Wir überqueren den Bahnübergang und fahren weiter Richtung Wörth. Schon vor dem Kreisverkehr beginnt auf der linken Seite ein Radweg, dem wir bis Wörth folgen. In Wörth ist der Radweg zu Ende und wir fahren auf der Straße weiter über die Isenbrücke und durch den Ort.

Etwa 200 m nach Ortsende biegen wir rechts ab nach Angering. Die neue Straße verläuft durch Kothingdorfen bis Angering. Wir fahren durch Angering und weiter der Hauptstraße folgend den Berg hinauf. Wir kommen vorbei an dem beliebten Ausflugsziel „AmViehTheater“ in Schafdorn, das rechts unten in einer Senke liegt.

Es geht noch weiter leicht den Berg hinauf bis wir an die Kreuzung kommen, an der es rechts nach Ampfing und links nach Ranoldsberg geht. Hier fahren wir links.

Nach einem Stück geradeaus Richtung Ranoldsberg kommen wir an ein Waldstück in dem wir dann halbrechts fahren müssen. Durch den Wald geht es den Berg hinauf weiter Richtung Ranoldsberg.

Wir bleiben auf der Straße [St2086] bis Ranoldsberg und fahren auf ihr weiter durch den Ort. Von Ranoldsberg führt uns der Weg immer dem Straßenverlauf folgend nach Oberbergkirchen. Durch Oberbergkirchen fahren wir weiter bis wir bergab auf eine Kreuzung kommen, an der es geradeaus weiter nach Lohkirchen geht. Bevor wir jedoch nach Lohkirchen kommen haben wir noch einen kräftig Anstieg hinauf nach Habersam zu bewältigen.

In Habersam treffen wir direkt neben der Straße auf den schönen Biergarten vom Landgasthof Eder, in dem wir uns eine kurze Rast gönnen können. Anschließend geht es weiter Richtung Lohkirchen. Wir kommen kurz nach Habersam an eine Kreuzung an der wir links nach Wotting abbiegen [St2091]. Durch Wotting geht es weiter bis nach Lohkirchen. In Lohkirchen angekommen sehen wir auf der linken Seite schon die Kirche. Vor der Kirchenmauer biegen links ab nach Oberrott.

Wer sich in Lohkirchen vorher noch etwas ausruhen möchte, dem bietet sich die Möglichkeit in der Weinstube/Cafe im alten Pfarrhof. Ein Erlebnis der besonderen Art. Dazu nicht vor der Kirche links abbiegen, sondern an der Kirchenmauer entlang und um den Pfarrhof links herum fahren. Der Garten und der Eingang sind auf der Ostseite vom Pfarrhof.

Anschließend wieder das kurze Stück zurückfahren bis es, in dem Fall, dann rechts nach Oberrott weggeht. Von Lohkirchen verläuft die Straße zunächst etwas abwärts an einem Teich vorbei und führt dann aufwärts nach Oberrott. Kurz nach Oberrott kommen wir an die Einmündung in eine Querstraße [St2086]. Hier biegen wir links ab und fahren ca. 1 km bis es rechts nach Irl geht.

Wir biegen Richtung Irl ab und folgen der Straße. Kurz vor Irl geht es nach links in den Ort hinein und wir fahren durch den Ort Irl in Richtung Velden weiter. Diese Straße bringt uns über Seifriedswörth nach Wurmsham. Wurmsham durchqueren wir und fahren noch ca. 5 km bis wie auf die Staatsstraße 2087 treffen, die von Velden nach Buchbach führt.

Wir biegen nach links ab Richtung Buchbach. Durch Oberensbach und Brandstätt führt unser Weg auf dieser Straße, durch recht hügeliges Gelände mit einigen längeren Anstiegen, weiter bis nach Buchbach. Ein kurzes steiles Stück mit 12% Steigung ist auch dabei.

Nach Buchbach hinein geht’s dann wieder bergab direkt auf den Marktplatz zu. Wir halten uns beim Marktplatz links und fahren durch den Ort linksrum und dann rechts weiter nach Schwindegg. Die Hauptstraße [St2087] führt uns durch Steeg, Einstetting nach Gumpolding und weiter bis zur Abzweigung rechts nach Loinbruck, Schwindegg.

Wir biegen nach Schwindegg ab und folgen der Straße bis zum Kreisverkehr an der Isentalstraße [ST2084]. Den Kreisverkehr überqueren wir geradeaus und fahren vorbei am Penny Markt unter der Eisenbahnbrücke durch in den Ort hinein. An der Kreuzung bei der Hochwasserschutzmauer fahren wir rechts und nach dem Blumengeschäft noch mal rechts Richtung Bahnhof und kommen so zu Ausgangspunkt unserer Tour zurück.

Kommentare