Tour 301 | GarsSchwindegg - Reichertsheim - Gars - Jettenbach - Stefanskirchen - Schwindegg

  • gpxDownloadMelde Dich an um GPX
    Tracks herunterzuladen
  • gpxDownloadMelde Dich an um Lieblings-
    touren zu nutzen
  • gpxDownloadKlicke hier wenn Dir
    Tour 301 gefällt
  • twitter
  • facebook
  • twitter

Tourbeschreibung

Vom Schwindegger Bahnhof geht’s in den Ort hinein und auf der Hauptstraße durch den ganzen Ort vorbei am Schloss, am Rathaus und der Tankstelle bis kurz vor dem Bahnübergang scharf rechts die Straße nach Allersheim den Berg hinaufführt.

Oben angekommen fahren wir links. Hier beginnt auf der linken Straßenseite der Radweg nach Obertaufkirchen. Wir bleiben auf dem Radweg durch Obertaufkirchen bis nach Straß. Im Ortsteil Straß wir der Radweg zwar kurz unterbrochen, aber er geht dann außerhalb des Ortes nach der leichten Rechtskurve auf der linken Straßenseite entlang der Hauptstraße wieder weiter.

Der Radweg führt uns bis nach Stierberg. Im Ort müssen wir bei der ersten Möglichkeit nach links Richtung Reichertsheim abbiegen. Diese Straße verläuft vorbei an den Anwesen Kirchkagen, Paunzenhofen, Oberbichl bis Reichertsheim.

Wir fahren bei Kagen unter der B12 durch und weiter Richtung Reichertsheim. Kurz nach dem Ortsschild von Reichertsheim geht es bei der Kreuzung scharf rechts Richtung B12. Vorbei am Maibaum von Reichertsheim fahren wir auf der Bräustraße weiter bis es nach ca. 100 m links in die Lexenbergstraße geht. Auf dieser Straße fahren wir aus Reichertsheim hinaus bis sie in eine Querstraße mündet.

Hier biegen wir nach rechts ab und fahren Richtung B12. Kurz vor der B12 müssen wir nach links in eine kleine Seitenstraße abbiegen, die dann direkt neben der B12 nach Westen verläuft. Wer hier die Abzweigung verpasst steht plötzlich direkt an der B12 und muss ein kleines Stück zurück. Eine Weile geht es so neben der B12 entlang, bis wir an die Abzweigung nach Gars kommen.

Wir biegen ab und fahren auf dieser Straße bis nach Gars. Dazu müssen wir kurz vor Gars den steilen Garser Berg hinab. Hier sollte man gute Bremsen haben. Dann kommen wir in Gars direkt auf die Hauptstraße und fahren durch den Ort.

Um den Marktplatz macht die Straße dann einen Bogen zunächst rechts und dann wieder links und führt steil hinab und weiter über die Innbrücke nach Gars Bahnhof. Unter der nächsten Brücke fahren wir durch und biegen links ab auf die Bahnhofstraße weiter zum Bahnhof. Gleich nach der Brücke beginnt links ein Radweg den wir benutzen können.

Nach dem Bahnhof geht es in einer Rechtskurve geradeaus nach Mittergars weiter, aber nach wenigen Metern biegen wir nach links ab und überqueren die Bahnlinie. Ab hier verläuft unsere Route teilweise auf dem Innradweg. Da der Innradweg aber auch Kieswege nutzt die nicht für alle Räder geeignet sind weichen wir manchmal davon etwas ab.

Nach dem Bahnübergang geht es rechts weiter und anschließend durchfahren wir in einer lang gezogenen Kurve eine kleine Siedlung. Nach der Siedlung rechts nach Mittergars abbiegen.

Auf der Dorfstraße geht’s halb durch Mittergars und wenn an einer Kreuzung der Innradweg leicht begrab gerade aus dem Ort hinaus angezeigt wird biegen wir aber rechts ab und fahren Richtung Bahnlinie vorbei am Feuerwehrhaus weiter durch den Ort. Nach der Bahnlinie biegen wir nach links auf die Hauptstraße und fahren weiter nach Grafengars. Nach etwas 1 km biegen wir rechts zur Waldrandsiedlung ab und fahren durch den Wald nach Grafengars. Durch Grafengars durch und auf der Jettenbacher Straße weiter bis nach Jettenbach.

An einer großen T-Kreuzung rechts halten und geradeaus durch Jettenbach fahren bis fast direkt am Inn die Straße eine scharfe Linkskurve macht und am Inn entlang aus Jettenbach hinausführt. Nach einem kurzen Stück bei der Einmündung in die Hauptstraße rechts auf die Brücke abbiegen und über den Inn fahren.

Nach der Brücke noch ein Stück geradeaus und die nächste dann links abbiegen. Zum Innkraftwerk weiterfahren und beim Kraftwerk noch mal rechts auf die Brücke abbiegen und über den Inn fahren. Die Brücke bringt uns nach Klugham. Bei Klugham unter der Bahnlinie durch und anschließend rechts ein kurzes Stück am Bahngleis entlang fahren.

Dann halblinks und weiter am Wald entlang und durch den Wald links den Berg hinauf fahren. Nach dem Wald rechts halten weiter leicht bergauf. Über den Kreisverkehr geradeaus Richtung Aschau drüber und dann bei der nächsten Abzweigung nicht nach Aschau sondern rechts halten und nach Thann bzw. Waldkraiburg der Straße folgen.

In Thann kommen wir auf die Hauptstraße bei der wir zunächst nach rechts und dann nach links in Richtung Litzlkirchen abbiegen müssen. Durch Litzlkirchen und weiter dem Straßenverlauf folgen.

Vorbei an Haigerloh und unter der B12 hindurch. Ampfing rechts liegen lassen und nach Stefanskirchen immer auf dieser Straße bleiben. Ab Aidenbach bis Stefanskirchen, kann man auch den Radweg (Kies) benutzen der neben der Straße verläuft.

Durch Stefanskirchen weiterfahren Richtung Heisting und Bubing bis Sterneck. An der Wirtschaft in Sterneck noch vorbeifahren und nach etwa 400 m links nach Schwindegg abbiegen. Durch Angering und Kothingdorfen fahren.

Bei der Einmündung in die Straße nach Buchbach links nach Wörth abbiegen und durchfahren. In Wörth beginnt der Radweg nach Schwindegg, den wir benutzen können. Den Kreisverkehr noch überqueren und dann auf der Straße über den Bahnübergang nach Schwindegg hineinfahren. Der Hauptstraße folgen und kurz vor Ortsende rechts zum Bahnhof abbiegen, unserem Ausgangspunkt der Tour.

Kommentare