Tour 304 | StampflSchwindegg - Rattenkirchen – Stampfl – Oberbergkirchen – Schwindegg

  • gpxDownloadMelde Dich an um GPX
    Tracks herunterzuladen
  • gpxDownloadMelde Dich an um Lieblings-
    touren zu nutzen
  • gpxDownloadKlicke hier wenn Dir
    Tour 304 gefällt
  • twitter
  • facebook
  • twitter

Tourbeschreibung

Vom Bahnhof in Schwindegg fahren wir Richtung Ortsmitte und weiter der Hauptstraße entlang durch den Ort. Nach der Tankstelle kurz vor dem Bahnübergang biegen wir scharf rechts ab nach Allersheim. Wir fahren den Berg hinauf und biegen oben an der Kreuzung links ab nach Obertaufkirchen.

Auf der linken Straßenseite beginnt hier auch der Radweg den wir benutzen um durch Obertaufkirchen bis nach Straß zu kommen. Am Ende des Radweges in Straß noch etwa 50 m geradeaus weiter bis es vor der Rechtskurve halblinks nach Mimmelheim/Rattenkirchen weggeht.

Dieser Straße folgen durch Mimmelheim nach links weiter Richtung Rattenkirchen. Den Berg runter und wieder rauf. Oben nach rechts wieder nach Rattenkirchen und bergab dann in einer langen Linkskurve in den Ort Rattenkirchen hinein.

Wer ein kurzes Stück Kiesweg nicht scheut, der kann in Straß auch kurz bevor es nach Mimmelheim/Rattenkirchen halblinks weggeht links nach Wendenheim abbiegen. Der Weg ist dann nicht so steil nach Rattenkirchen. Von Straß aus der Nebenstraße geradeaus folgen, vorbei an der Hundepension, den Berg hinab, bis der Belag in Kies übergeht. Der Kiesweg führt in einer langen Links-Rechts Kombination zu einem kurzen Anstieg, der uns wieder auf die Asphaltstraße bringt, auf der wir rechts nach Rattenkirchen den Hügel hinauf weiterfahren.

In Rattenkirchen halten wir uns rechts und fahren weiter Richtung Haun zur B12. Die B12 überqueren wir aber nicht sondern fahren vor der Brücke rechts ab auf eine Seitenstraße die neben der B12 Richtung Hofstetten und noch weiter verläuft. Wir bleiben auf dieser Straße neben der B12 bis wir auf einen Parkplatz an der B12 kommen. Den Parkplatz überqueren wir noch und halten uns dann leicht rechts um auf die Brücke zu kommen die dann nach links über die B12 und weiter auf die Straße nach Gars/ Au am Inn und Irling führt.

Wir folgen der Straße durch den Wald bis wir an einer Abzweigung rechts nach Gars/Au am Inn abbiegen müssen. Dem Verlauf dieser Straße folgen wir. Lassen Irling links liegen und fahren durch Blümstatt weiter bis wir kurz vor Biburg auf eine Querstraße treffen. Hier biegen wir nach links ab Richtung Au am Inn und fahren den Gaisberg lange hinunter bis in das Tal. Genießen Sie die tolle Aussicht während der Abfahrt. Auf der linken Seite sehen wir oben auf der Bergspitze das Stampfl Schlösserl.

Da die Gaststätte vom Stampfl 2008 leider wegen Renovierungsarbeiten geschlossen war, fahren wir, um uns eine kleine Erfrischung zu gönnen, nicht direkt nach Stampfl sondern überqueren nach der Abfahrt vom Gaisberg die Querstraße und fahren noch etwa 500 m weiter hinab zum Inn in das Kloster Au am Inn. Kurz vor dem Klosterhof kommen wir auf einen Kiesplatz den wir überqueren und in den Klosterhof hineinfahren. Im Bräustüberl der Klosterbrauerei oder in dem im Klosterhof unter einer großen Kastanie gelegen Biergarten gönnen wir uns eine kleine Pause.

Danach führt unser Weg nach Norden aus dem Klosterhof hinaus und den Berg hinauf zurück auf die Hauptstraße. Hier biegen wir nach rechts ab Richtung Aschau. Erst kommt ein steiler Anstieg und dann fahren wir auf der landschaftlich wunderschön gelegen Straße am Inn entlang. Wir folgen dem Straßenverlauf dann wieder weg vom Inn nach Untermödling und Kemating bis nach Aschau am Inn. Im Ort Aschau fahren wir nach rechts weiter Richtung Waldkraiburg. Im Ort Thann biegen wir aber dann schon vor Waldkraiburg links ab nach Litzlkirchen/Ampfing. Durch Litzlkirchen und vorbei an Haigerloh führt uns diese Straße weit nach Norden bis wir wieder auf die B12 treffen.

Wir fahren geradeaus unter der B12 und der Bahnlinie hindurch und halten uns leicht links bis wir nach Aidenbach kommen. In Aidenbach zweigen wir nach rechts Richtung Salmanskirchen ab. Im Ort Salmanskirchen zunächst rechts und dann links vorbei an den großen Edelstahlsilo der Käserei Grünland nach Perlesham weiterfahren. Direkt nach Perlesham hineinfahren und erst rechts dann links durch den Ort weiter Richtung Zangberg fahren. An der Einmündung in die Hauptstraße nach Oberbergkirchen links abbiegen. Gantenham rechts liegen lassen und weiter nach Oberbergkirchen fahren. Wir kommen an eine Kreuzung an der wir dann links nach Dorfen/Oberbergkirchen abbiegen.

Wir fahren durch den ganzen Ort und weiter bis Ranoldsberg. Auch Ranoldsberg durchqueren wir und fahren noch etwa 1 km bis es in einem Waldstück links nach Ampfing/Schwindegg weggeht. Wir fahren hier links weiter Richtung Sterneck. Ein Stück vor Sterneck biegen wir bei Ranetsham ab nach Schwindegg. Durch Angering und Kothingdorfen fahren wir auf dieser Straße bis wir an die Kreuzung kommen, an der es links nach Wörth geht. Wir biegen links ab und fahren durch Wörth weiter nach Schwindegg.

Ab Wörth benutzen wir den Radweg auf dem wir den Kreisverkehr bei der Isentalstraße noch überqueren. Am Ende des Radweges beim Holzwerk fahren wir auf der Straße weiter über den Bahnübergang und dann rechts nach Schwindegg. Fast ganz durch Schwindegg fahren bis zur Abzweigung nach rechts zum Bahnhof und kurz darauf haben wir den Ausgangspunkt unserer Tour erreicht.

Kommentare