Tour 414 | Kloster WeltenburgNeustadt a. d. Donau - Abensberg - Weltenburg - Bad Gögging - Neustadt a. d. Donau

  • gpxDownloadMelde Dich an um GPX
    Tracks herunterzuladen
  • gpxDownloadMelde Dich an um Lieblings-
    touren zu nutzen
  • gpxDownloadKlicke hier wenn Dir
    Tour 414 gefällt
  • twitter
  • facebook
  • twitter

Tourbeschreibung

Die Tour beginnt in Neustadt an der Donau und verläuft zunächst im Abensberger Spargelanbaugebiet. Wer den Spargel frisch vom Feld erwerben möchte hat hier die Gelegenheit dazu, aber Kühltasche nicht vergessen. Recht angenehm flach ist es bis Abensberg und so sehen wir schon von weiten die Kuppel des Kuchlbauer-Turms in der Sonne glänzen. Durch das Zentrum von Abensberg führt unsere Route direkt daran vorbei. Der von Hundertwasser geschaffene Turm ist schon einen Aufenthalt wert. Es ist ein beachtliches und skurriles Bauwerk. Der schöne Biergarten zu seinen Füssen lädt zu einer kleinen Erfrischung oder ersten Brotzeit ein. Von Abensberg geht es weiter Richtung Weltenburg und somit auch in die recht hügelige Landschaft an Rande des Donautales. Drei Kilometer vor Weltenburg hat man den höchsten Punkt erreicht und dann geht es rasant hinunter zur Donau und direkt in den Ort Weltenburg. Wir folgen noch ein Stück dem Donaulauf bis zum Kloster Weltenburg. Denn letzten Stück des Weges zum Kloster ist es nötig das Rad zu schieben, da sich viele Besucher hier tummeln. Vom Kloster führt auch nur ein Fußweg zur engsten Stelle des Donaudurchbruchs. Wer lieber mit einem Boot die Schlucht besichtigen möchte, hat auch die Möglichkeit dazu. Zurück zum Startpunkt unserer Tour folgen wir dem Donauradweg, der erst kurz an der Donau lang führt und dann recht hügelig oberhalb des Donautales durch Hopfen und Spargelanbaugebiete verläuft. Durch Bad Gögging, einem Kurort mit Thermalbad, kommen wir zurück nach Neustadt a. d. Donau.

Wegbeschreibung: Vom Bahnhof in Neustadt a. d. Donau fahren wir östlich über die Landshuter Straße und auf dem Radweg entlang der Regensburger Straße weiter nach Heiligenstadt. Wir durchqueren den Ort und biegen kurz danach rechts ab, dem Wegweiser Abensberg Radweg folgend. Auf der Jahnstraße kommen wir nach Abensberg hinein, biegen links auf die ST2144 ab und fahren gerade auf das Zentrum zu. Durch die Fußgängerzone schiebend oder außen herum fahrend erreichen wir die Ulrichstraße. Wir biegen links ab und kommen am Kuchlbauer-Turm vorbei. Auf der Römerstraße nördlich und bei der Traubenstraße KEH7 links. Dann rechts der KEH7 Richtung Sandharlanden folgen. Den Radweg auf der linken Seite nutzen. Vor Ortsbeginn die Straße nach rechts überqueren und durch den Ort fahren. Recht weiter nach Holzharlanden. Dann links halten nach Weltenburg. An der Donau entlang zu Kloster und zurück. Über den großen Parkplatz, dann an der Donau entlang und weiter links den Berg hinauf durch Staubing dem Donauradweg folgen. Etwa 3 km nach Staubing rechts Richtung Sittling abbiegen. Weiter auf dem Donauradweg nach Bad Gögging. Durch den Ort und entlang der Straße nach Neustadt a. d. Donau fahren. In Neustadt links in die Herzog-Ludwig-Straße abbiegen und geradeaus weiter zur Bahnhofstraße. Auf der Bahnhofstraße bis zum Kreisverkehr und diesen rechts umfahren zum Bahnhofplatz, dem Ausgangspunkt der Tour.

Kommentare